Religions- und Gemeindepädagogik B.A. Internationales Profil

Studierende im Studiengang Religions- und Gemeindepädagogik können in ihrem Studium einen internationalen, interkulturellen und interreligiösen Schwerpunkt setzen. Dazu sind ausgewiesene Module mit einem Inter-Bezug zu studieren und Prüfungsleistungen in diesem Feld zu erbringen. In der Regel sollte ab dem 2. Semester in jedem Semester mindestens ein Modul mit einer internationalen Ausrichtung studiert und mit einer Prüfungsleistung beendet werden. Zudem muss das Praxissemester im Ausland studiert werden und die BA Thesis zu einem Thema mit internationalem, interkulturellem oder interreligiösem Inhalt geschrieben werden. Sind die Auflagen erfüllt und mindestens 30 CP mit internationalem Profil studiert, erhalten die Studierenden zusätzlich zu ihrem BA -Zeugnis ein eigenes Zusatzzeugnis, das den internationalen Schwerpunkt ausweist.

Ansprechperson im Studiengang Religions- und Gemeindepädagogik B.A.

Prof. Dr. Wolfgang Ilg

Prof. Dr.
Wolfgang Ilg

Jugendarbeit / Gemeindepädagogik