Pflegewissenschaft (B.Sc.) primärqualifizierend

Pflegewissenschaft (B.Sc.) primärqualifizierend
Standort Ludwigsburg
Abschluss Bachelor of Science
Credit-Points210
Regelstudienzeit7 Semester
StudienformVollzeit
StudienstartWintersemester
Bewerbungsfrist
Wintersemester 01. Mai bis 30. September
Modulhandbuch
Jetzt bewerben

Seit dem Wintersemester 2021/22 ist es möglich, auf Grundlage des novellierten Pflegeberufsgesetztes, Pflege in einem grundständigen Vollzeitstudium an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg zu studieren. Diese Studienvariante ist damit erstmals bundeseinheitlich geregelt und wird sich zukünftig als akademische Pflegebildung durchsetzen. 

Der Studiengang qualifiziert zur wissenschaftlich fundierten Pflege von Menschen aller Lebensalter in unterschiedlichen Lebens- und Wohnsituationen. 

Neben den Fähigkeiten zum eigenverantwortlichen pflegepraktischen Handeln, liegen Schwerpunkte in den Bereichen Beratung und Begleitung, in dem Erlernen pflegewissenschaftlicher Methodologie sowie in der Entwicklung von innovativen Versorgungskonzepten. 

In jedem der sieben Semester sind aufeinander abgestimmte Lerninhalte in der Theorie, im exklusiven Skills Lab und in kooperierenden Pflegeeinrichtungen zu absolvieren. Insgesamt finden im Studium 2300 Stunden in der Praxis statt, die mit einem Praktikumsentgelt honoriert werden. 

Was diesen Studiengang für Sie attraktiv macht

  • Kontinuierliche Theorie-Praxissimulationen im hochschuleigenen Skills Lab
  • Lehre erfolgt überwiegend von Personen aus dem pflegewissenschaftlichen Kontext
  • Individuelle Lernbegleitung und Lernförderung der Studierenden
  • Bibliothek vor Ort mit pflegewissenschaftlicher Literatur

Inhalte

Das Studium dauert sieben Semester (3,5 Jahre) und umfasst 210 Credit Points. Theoretische und praktische Lerneinheiten (Module) werden im Studiengang integriert, sie finden an der Hochschule / im Skills Lab und in kooperierenden Pflegeeinrichtungen statt. Das Skills Lab ist ein Lernlabor, indem Berufssituationen simuliert werden. In diesem geschütztem Raum werden Fähigkeiten eingeübt und reflektiert. Während der insgesamt sieben Praxismodule werden Sie professionell durch Praxisanleiter*innen und Hochschuldozierende angeleitet und begleitet. Insgesamt finden im Studium 2300 Stunden in der Praxis statt, die mit einem Praktikumsentgelt honoriert werden.

Der Studiengang qualifiziert

  • zur Steuerung und Gestaltung hochkomplexer Pflegeprozesse
  • für die pflegerische Gesundheitsförderung, Rehabilitation und Palliation
  • für Beratung, Anleitung und Schulung von Patienten(-gruppen), Angehörigen und sozialen Netzwerken
  • für die alltagsnahe, niedrigschwellige Versorgung und Betreuung in Familien und Quartieren
  • für selbstständiges, reflektierendes wissenschaftliches Arbeiten
  • zur Analyse und Bewertung von pflegerelevanten Forschungsergebnissen
  • zur Integration forschungsgestützter Problemlösungen in die Pflegepraxis
  • zur ethischen Reflexion und kritischen Urteilsbildung
  • zur Arbeit in gemischten Teams
  • zur Abstimmung und Koordination im Gesundheitswesen

Abschluss

Mit dem Abschluss des Studiums erwerben Sie zwei Qualifikationen:

  • Bachelor of Science (B.Sc.) Pflegewissenschaft
  • Staatliche Berufszulassung als Pflegefachfrau / Pflegefachmann

Berufsfelder

Klinische Praxis im In- und Ausland:

  • Steuerung und Gestaltung von hochkomplexen Pflegeprozessen
  • Entwicklung, Implementation und Evaluation von Versorgungskonzepten
  • Professionelle Beratung und Begleitung; zum Beispiel zur Situationsbewältigung, zur Entscheidungsfindung oder zur Pflegeüberleitung
  • Qualitätssicherung
  • Recherche, Analyse und Transfer pflegewissenschaftlicher Forschung
  • Konsekutives Masterstudium im In- und Ausland (z. B. Advanced Nursing Practice)
Bewerbungsfrist
Wintersemester 01. Mai bis 30. September

Bei diesem Bachelor-Studiengang handelt es sich um einen zulassungsfreien Studiengang, d.h. sofern Sie die notwendigen Voraussetzungen erfüllen, können Sie sofort in den Studiengang eingeschrieben werden. Die Immatrikulationsregeln können Sie unter der Rubrik "Downloads" herunterladen.

Die Online-Immatrikulation erfolgt über unser Online-Bewerbungsportal. Nach Durchlaufen der Online-Immatrikulation senden Sie bitte die geforderten Unterlagen zusammen mit dem Antrag auf Immatrikulation an den Studierendenservice unserer Hochschule ein. Bitte beachten Sie den Einschreibezeitraum. 

Insbesondere sind folgende Nachweise erforderlich:

  • Beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (Zeugnis)
  • Zeugnisanerkennung und Nachweis deutscher Sprachkenntnisse für Studienbewerberinnen und -bewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis. Dieses darf bei Studienbeginn nicht älter als drei Monate sein.
  • Ein ärztliches Attest, in dem die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Pflegeberufs und das entsprechende Vorliegen des Infektionsschutzes festgestellt wurde. Das Attest darf bei Studienbeginn nicht älter als drei Monate sein. Für das ärztliche Attest verwenden Sie bitte dieses Formular.

Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig um diese Unterlagen.
Eine Einschreibung kann nur erfolgen, wenn alle erforderlichen Immatrikulationsunterlagen fristgerecht an der Hochschule eingegangen sind (Ausschlussfrist). 

Nähere Informationen zum Einschreibeverfahren im primärqualifizierenden Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) Pflegewissenschaft erteilt Ihnen gerne Frau Nicole Laichinger.

Jetzt bewerben

Kontakt

 <p>Br. Prof. Dr. rer. cur. Peter Schiffer, OSCam</p>

Br. Prof. Dr. rer. cur.
Peter Schiffer, OSCam

Professur Pflegewissenschaft
Studiengangsleitung Pflege B.A.
 <p>Dr. rer. cur. Simone Ries, MScN</p>

Dr. rer. cur.
Simone Ries, MScN

Akademische Mitarbeiterin
Bachelor-Studiengänge Pflege
 <p>Nicole Laichinger</p>

Nicole Laichinger

Bewerbung und Zulassung