2-G-Regel ab 29.11.2021

Für  Präsenz-Lehrveranstaltungen gilt ab 29.11.2021 die 2-G-Pflicht. Ebenso für die Nutzung von studentischen Lern- und Arbeitsplätzen.

Um der Empfehlung nach Einschränkungen der Kontakte zu folgen, findet die Lehre ab 29.11.2021 bis zur Weihnachtspause online statt.

Für das Arbeiten in der Bibliothek gilt die 3-G-Regel. Alle weiteren früher getroffenen Angaben zu 3-G sind derzeit außer Kraft gesetzt. Die Hochschule bittet um Beachtung und Verständnis. Der Gesundheitsschutz für alle Hochschulangehörigen hat Priorität!

Infos zum Wintersemester 2021/22 am Campus Ludwigsburg

Die untenstehenden Informationen betreffen nur den Standort Ludwigsburg; der Campus Reutlingen informiert gesondert.

Die Hochschulleitung geht davon aus (Stand 07.09.2021), dass eine Rückkehr in Präsenzlehre in größerem Umfang möglich ist.

Die Möglichkeit, mehr Lehre vor Ort durchzuführen und die Räume der Hochschule stärker auszulasten, basiert auf den „3-G“-Regelungen, die für den Hochschulbetrieb maßgeblich sind.

1. Infos zum geplante Präsenzbetrieb, Unterschiede nach Fachsemester

a. Wöchentliche Lehrveranstaltungen (LVs) bis zu einer Maximalgröße von 35 Personen

Die Studierenden folgender Semester studieren bei diesen LVs in Präsenz:

Semester 1 -> durchgehend ganzes Semester
Semester 2 -> durchgehend ganzes Semester
Semester 3 -> Oktober und Dezember
Semester 4 -> Oktober und Dezember
Semester 5

  • Studiengang Frühkindliche Bildung -> November und Januar
  • Kompaktveranstaltungen Studiengang Inklusive Pädagogik und Heilpädagogik
  • Praxisbegleitende Lehrveranstaltungen finden digital statt
  • Einzelne Kompaktseminare / Blockveranstaltungen im 5. Sem.: s. Regelungen Block/ Kompakt

Semester 6 -> November und Januar
Semester 7 -> November und Januar

b. - Lehrveranstaltungen mit mehr als 35 Personen finden digital statt

  • Wöchentliche LV, die bereits als durchgehend digitale LV geplant waren, finden auch so statt.

c. Der Studiengang Pflege wird in Präsenz ausgebracht.

2. Block- und Kompakt-Lehrveranstaltungen

Block- und Kompaktlehrveranstaltungen finden weitestgehend in Präsenz statt. Lediglich bei zu hoher Auslastung der Gebäude an einzelnen Tagen werden diese ins digitale Format verlegt.

Wurde ein Block bereits digital ausgeplant, bleibt es dabei.

3. Betretungsregeln der EH / Campus Ludwigsburg

Sie benötigen einen 3-G-Nachweis (Geimpft – Getestet – Genesen), den wir kontrollieren. Um den Präsenzbetreib zu sichern und, um die Gesundheit aller zu schützen, empfehlen wir dringend, ein Impfangebot wahrzunehmen und zweifach geimpft zu sein.

Ohne Nachweis der 3-Gs ist keine Teilnahme an einer Präsenz-LV möglich. Nach Absprache mit der/dem Dozent*in Ihrer LV besteht die Möglichkeit, dann digital an einer LV teilzunehmen (Hybride Lehrveranstaltung).

4. Mix aus digitalen und präsenten LVs an einem Studientag

Gibt es im Stundenplan an einem Tag einen Wechsel von digitaler und präsentischer Lehre, ist die Teilnahme von digitalen Veranstaltungen auch von der Hochschule aus möglich.

5. Infos zur Transparenz der Veranstaltungsweise

Im Belegungsverfahren von HISinOne können Sie leider nicht sehen, ob eine LV ganz oder nur teilweise digital geplant ist. Auch Lehrveranstaltung, die lediglich einzelne digitale Anteile haben, erscheinen dort als „online“. Die Planungen werden gerade häufig überarbeitet bzw. aktualisiert. Darum bitten wir um Verständnis, dass möglicherweise noch nicht zu allen Sitzungsterminen eine Festlegung über die Ausbringungsart in HIS hinterlegt ist. Auch können bei bereits erfolgten Festlegungen noch Änderungen möglich sein.

Bitte orientieren Sie sich für Ihre Planungen daher an den oben genannten Regelungen.

6. Besuch anderer Einrichtungen der Hochschule, wie bspw. Bibliothek oder Mensa

  • Die Snack-Theke (in der Regel 9:00 – 13:00 uhr) und die Mensa (derzeit ab 11:30 bis 13:00 Uhr) sind geöffnet, es gelten Maskenpflicht und AHA-Regeln.
  • Der Besuch der Bibliothek ist entsprechend der aktuellen Regelungen ebenfalls möglich. Für einen längeren Aufenthalt gilt auch hier der 3-G-Nachweis. Für die Abholung und Rückgabe von Medien sind die AHA Regelungen mit Maskenpflicht maßgeblich. 

7. Hinweise zum weiteren Vorgehen

Wie derzeit in sehr vielen Lebensbereichen stehen auch diese Planungen unter dem Vorbehalt der weiteren Entwicklung des Pandemiegeschehens.

Bei allen Besuchen der Hochschule gilt: Bitte kommen Sie nur, wenn Sie bezüglich einer Corona-Infektion sicher beschwerdefrei sind.
Bitte gehen Sie auch davon aus, dass wir unsere Planungen an das Pandemiegeschehen anpassen und beachten Sie die Informationen per Mail oder auf der Homepage. Mitte September kann es mit Veröffentlichung der dann aktuellen CoronaVO Studienbetrieb, ggf. Änderungen geben.

Die Hochschulleitung dankt Studierenden und Mitarbeitenden sehr herzlich für den sorgsamen Umgang mit der außergewöhnlichen Situation und wünscht allen Hochschulangehörigen eine gute Vorbereitung für die Vorlesungszeit im WiSe 2021/22.

Gültiger Hygieneplan und Betretungsregeln Stand 29.10.2021

Die wesentlichen Änderungen in Kurzform:

  • Masken in Lehrveranstaltungen
    Während der LV ist das Tragen einer medizinischen Maske ausreichend, eine FFP2 Maske wird jedoch weiterhin dringend empfohlen.
    Nach wie vor bleibt: Der/die Referentin muss bei ausreichendem Abstand keine Maske tragen / TN müssen auch bei Mindestabstand eine Maske tragen
  • Masken bei anderen Veranstaltungen
    Auch hier bleibt es bei einer Maskenpflicht (Referent*in ausgenommen) / Bei Veranstaltungen mit Catering kann beim Essen und Trinken die Maske selbstverständlich abgenommen werden
  • Kinder von Studierenden
    Minderjährige Kinder von Studierenden haben Zutritt zu Hochschulgebäuden, eine ggf. notwendige, weitere Person zur Betreuung des Kindes ebenfalls. Hier bitte einen 3-G-Nachweis einfordern. Die Anwesenheit von Kindern in LV ist –wie gehabt – im Vorfeld mit dem/der Dozent*in abzusprechen.

PDF Hygieneplan

Betretungsregeln Campus Ludwigsburg

Betretungsregeln Campus Reutlingen

Impfkampagne gestartet: „#dranbleiben BW“

Das Impfen ist nach Ansicht der Landesregierung weiterhin der wichtigste Weg aus der Pandemie – und es ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Nur wenn ein Großteil der impfberechtigten Personen davon überzeugt und dafür gewonnen wer-den kann, könnten wir im Herbst deutliche Lockerungen erreicht werden.

Derzeit ist ein starker Rückgang bei der Nachfrage nach Impfungen zu verzeichnen. Unter dem Motto „#dranbleiben BW“ ist nun eine breit aufgestellte Kampagne mit einer zentralen Homepage, mit Radiospots und Aktionen in den Sozialen Medien initi-iert. Informieren Sie sich und lassen Sie sich von den Ideen auf „#dranbleiben BW“ überraschen. „#dranbleiben BW https://www.dranbleiben-bw.de/#

Pressemitteilung

Impfaufruf der Wissenschaftsministerin an Studierende

Juli 13, 2021

Mehr erfahren
Video: Impfaufruf Studierende Wissenschaftsministerin Bauer.mp4

Die Corona-Regelungen wurden zum 14.5.2021 geändert

Mai 17, 2021

Maßnahmen auf einen Blick ab 14.05.2021

Mobiles Arbeiten und Online-Semesterplanung

Januar 25, 2021
Aufgrund der Verlängerung der Lockdown Regelungen des Bundes und der Länder bis Mitte Februar und der Aufforderung, die Mobilität von Mitarbeitenden in Unternehmen zu reduzieren und, wo immer möglich, die Arbeit von zuhause aus durchzuführen, möchten wir Sie über Nachfolgendes informieren:

Die Möglichkeiten des mobilen Arbeitens zuhause werden bis 15.03.2021 verlängert. Die Verwaltung arbeitet weiterhin vorwiegend von zuhause aus.

Lehrveranstaltungen im Sommersemestersind bis auf weiteres ebenfalls online geplant, da aktuell nicht abzusehen ist, ab wann eine Rückkehr in die Präsenzlehre wieder möglich ist. Wir folgen damit Regelungen des Landes und berücksichtigen die aktuelle Lage. Detaillierte Informationen zum Hochschulbetrieb zum Semesterbeginn und auch jederzeit während des Semesters finden Hochschulangehörige in HISinOne.

Jetzt wieder Anträge auf wirtschaftliche Unterstützung möglich

November 23, 2020
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Corona-Pandemie setzt
das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Zuschusskomponente der Überbrückungshilfe für Studierende in pandemiebedingter Notlage für den November und darüber hinaus bis zum
Ende des Wintersemesters ab 20.11.2020 wieder ein. 

mehr erfahren

Hinweise des Hochschulsports

Oktober 14, 2020
Der AStA-Hochschulsport bittet um Beachtung der Verordnung des Kultus- und Sozialministeriums, die auch die Nutzung der Sporthalle betrifft.
Notverkündung Corona

Die bisherigen Hygienevorschriften und Dokumentationspflichten sind weiterhin einzuhalten.

Neue Hinweise für den Studienbetrieb in „Corona-Zeiten“

September 30, 2020

Im September hat das Land Baden-Württemberg neue Hinweise für den Studienbetrieb in „Corona-Zeiten“ gegeben. An unserer Hochschule gelten daher neue Bestimmungen. Das Rektorat bittet um Beachtung. Rektor Professor Dr. Collmar schreibt dazu: „Die wichtigste Herausforderung der nächsten Monate wird sein, den der Pandemie geschuldeten Veränderungen des Lernens, Lehrens und Arbeitens gerecht zu werden und dabei wie gewohnt Verständnis füreinander zu finden.“  

Studieren in Corona Zeiten
Betretungsregeln Ludwigsburg
Betretungsregeln Reutlingen
Schutz- und Hygienemaßnahmen für Präsenzveranstaltung
Vorlage Datenerfassung

Hygieneplan Infektionsschutz geändert

Juli 17, 2020

Aufgrund der aktuell gültigen Corona-Verordnung des Landes mussten wir zwei Themen ganz neu aufnehmen: Unter Nr. 3 betrifft dies Zutritts- und Teilnahmeverbot  und unter Nr. 4: Datenerhebungspflicht.

PDF Hygieneplan

Neue Termine für Planung Wintersemester

Das Rektorat weist auf aktuelle Entwicklungen zur Rückmeldung und zur Planung des Wintersemesters hin und bittet um Beachtung.

Mehr erfahren

Staat hilft Studierenden in Corona-Zeiten

Zahlreiche Programme und Ämnderungen beim BAFöG. Die Beratung erfolgt über die Studierendenwerke.

Campus Ludwigsburg
Campus Reutlingen

Präsenzveranstaltungen bis mindestens bis 30.06. absolute Ausnahme

mehr erfahren

Studienbetrieb weiter online – Hygieneplan erstellt

Die neue Fassung der Corona Verordnung der Landesregierung (gültig ab 02.06.2020) hat das Verbot von Präsenzlehrveranstaltungen bis einschließlich Sonntag, 14.06.2020, verlängert. An der EH gilt ab sofort ein Hygieneplan.

zum Hygieneplan

Sie benötigen einen 3-G-Nachweis (Geimpft – Getestet – Genesen), den wir kontrollieren. Um den Präsenzbetreib zu sichern und, um die Gesundheit aller zu schützen, empfehlen wir dringend, ein Impfangebot wahrzunehmen und wenn irgend möglich bis Semesterbeginn zweifach geimpft zu sein. 

Ohne Nachweis können Sie leider nicht den LV in Präsenz teilnehmen. Nach Absprache mit der/dem Dozent*in Ihrer LV besteht die Möglichkeit, dann digital an einer LV teilzunehmen (Hybride Lehrveranstaltung). 

Sollte es Ihrem Stundenplan an einem Tag einen Wechsel von digitaler und präsentischer Lehre geben, können Sie mit Ihrem PC an digitalen Veranstaltungen auch von der Hochschule aus teilnehmen. 

Im Belegungsverfahren von HISinOne können Sie leider *nicht *sehen, ob eine LV ganz oder nur teilweise digital geplant ist. Auch Lehrveranstaltung, die lediglich einzelne digitale Anteile haben, erscheinen dort als „online“. Die Planungen werden gerade häufig überarbeitet bzw. aktualisiert. Darum bitten wir um Verständnis, dass möglicherweise noch nicht zu allen Sitzungsterminen eine Festlegung über die Ausbringungsart in HIS hinterlegt ist. Auch können bei bereits erfolgten Festlegungen noch Änderungen möglich sein.

Bitte orientieren Sie sich für Ihre Planungen daher an den oben genannten Regelungen. 

Aktuell gilt Folgendes: Lehrveranstaltungen können bis zu einer Personenzahl von 35 *ohne Abstand mit Maske *durchgeführt werden. Eine Veranstaltung mit mehr Personen kann bei ausreichender Raumgröße durchgeführt werden, dies ist an der Hochschule derzeit aber nicht vorgesehen. Die Räume sollen regelmäßig gelüftet werden, die Tische werden nach Ende der LV durch die Teilnehmenden desinfiziert.

Auf Verkehrswegen und Fluren, in Aufenthaltsräumen o.ä. gelten nach wie vor Abstandsgebot und AHA-Regeln

Ein Aufenthalt vor Ort sollte nur solange wie unbedingt notwendig dauern.
 

Sie können die Mensa unter Einhaltung der AHA Regeln besuchen

Der Besuch der Bibliothek ist entsprechend der aktuellen Regelungen ebenfalls möglich. Für einen längeren Aufenthalt gilt auch hier der 3-G-Nachweis. Für die Abholung und Rückgabe von Medien sind die AHA Regelungen mit Maskenpflicht maßgeblich. 

Letztlich müssen Sie diese Entscheidung selbst treffen – wir empfehlen Ihnen aber, wieder an den Studienort zurück zu kehren und wenn möglich vor Ort zu wohnen und zu leben.

Die Formel AHA bringt drei wichtige Sicherheitsmaßnahmen in Zeiten von Corona auf den Punkt: Abstand halten, Hygiene beachten, im Alltag Maske tragen= AHA. Die AHA-Formel gehört zu unserem Alltag in Zeiten von Corona.