Heike Fink, M.A.

Studiengang Frühkindliche Bildung und Erziehung

Heike Fink, M.A.
Standort: Ludwigsburg
Gebäude C , Raum 0.12
(07141) 9745-258

nach Vereinbarung

Büro:

Gebäude C, Raum 0.12


Lehre in den Studiengängen

  • Studiengang Frühkindliche Bildung und Erziehung (B.A.)
  • Studiengang Frühkindliche Bildung und Erziehung (M.A.)

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Studiengang Frühkindliche Bildung und Erziehung an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg seit 2011


Aktuell Promotionsphase zum Thema "Eingewöhnung in der Peer" an der PH Karlsruhe

Bachelor- und Master-Studium der Kindheitspädagogik an der Evang. und Pädagogischen Hochschiule Ludwigsburg


Ausbildung zur staal. anerkannten Fachwirtin für Organisation und Führung im Bereich Sozialwesen

Leitung einer Kindertageseinrichtung der Universitätsstadt Tübingen

Ausbildung zur staatl. anerkannten Erzieherin



Bereiche der Lehre:

Sozialmanagement: (Modulverantwortung Modul 12 und 5.2)
- Leitung (Modul 12 Baustein 4)
- Organisationsmanagement (Modul 12 Baustein 3)
Managementstrategien in der Frühpädagogik (Master Modul 2 Baustein1)


  • Erziehungswissenschaft:
    Praxis und Praxisforschung, Beobachten, Dokumentieren, Interpretieren (Modul 6 Baustein 1)
    Lernsituationen verstehen und gestalten (Modul 6 Baustein 2)
    Interdisziplinäre Praxisbegleitung (Modul 7), Betreuung der Studierenden im Ausland per Skype

    Organisation und Weiterentwicklung des Studiengangs

    Praxisamt im Studiengang Frühkindliche Bildung und Erziehung


    Außerhochschulische Tätigkeiten:

    Koordinatorin des Hochschulnetzwerks Bildung und Erziehung in der Kindheit Baden-Württemberg
    Wissenschaftliche Begleitung und Prozessbegleitung im Bereich der Weiterentwicklung von Kindertageseinrichtungen zu Familienzentren


    Fortbildungsreferentin für Pädagogische Fachkräfte in den Bereichen:

    Personal- und Teamentwicklung,
    Organisationsentwicklung, Qualitätsmanagement in Kindertageseinrichtungen
    Multiprofessionelle Teams,
    Entwicklungspsychologische Grundlagen
    "Ohne Bindung keine Bildung"
    Eingewöhnung (in der Peer),
    Beobachtung und Dokumentation
  • Autonomiephase von Kindern
    "Doing Friendship" in der Krippe
    Familienzentren

    Lehrbeauftragte der FHS Kiel

 

FINK, Heike, 2018. In der Peer starten wir! Krippenkinder unterstützen sich gegenseitig- ein innovatives Modell zur Eingewöhnung. In: TPS- Theorie und Praxis der Sozialpädagogik, Stuttgart: Klett Verlag, Heft 7-2018, S. 18-21

FINK, Heike und Weber, Kurt, 2018. Qualitätsmanagement in der Kita. Metoden und Impulse zur Qualitätssicherung und -entwicklung. Berlin: Cornelsen Verlag

FINK, Heike, Renate HORAK und Elke REICHMANN, 2014. (Spiel-)Räume entstehen: Pädagogik der frühen Kindheit im Wandel. In: Monika BARZ und Christiane SCHMIEDER, Hrsg. Spielräume gestalten: Soziale Arbeit im Rampenlicht. Stuttgart: Verlag der evang. Gesellschaft.


FINK, Heike, 2012. Pädagogische Handlungskompetenz. In: HOCHSCHULNETZWERK BILDUNG UND ERZIEHUNG IN DER KINDHEIT BW, Hrsg. Rahmencurriculum BA Frühe Bildung Baden-Württemberg. Freiburg: FEL Verlag.


FINK, Heike, Sylvia KÄGI und Katja REINER, 2011. Von der Kita zum Familienzentrum. Stuttgart: Evang. Landesverband.


FINK, Heike, 2014. Beobachten, Erkennen, Analysieren. Grundzüge der Begleitung von Bildungsprozessen im Elementarbereich. In: Die Grundschulzeitschrift, Friedrich Verlag, Heft 277, S. 18-20.


FINK, Heike, 2015. Familienbildung und Familienzentren, u.a. In: Kindheitspädagogik: Qualifizierung und Praxisfelder, Hrsg. Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Landesverband BWStuttgart: Süddeutscher Pädagogischer Verlag GmbH

 

Eingewöhnung in der Peer - Die Bedeutung der Peer-Interaktion in der Phase der Eingewöhnung

Professionelle Handlungskompetenzen von Kindheitspädagog*innen


Kindheitspädagogik
Empirische Sozialforschung