Bildung und Erziehung im Kindesalter (Kindheitspädagogik) (B.A.)

Bildung und Erziehung im Kindesalter (Kindheitspädagogik) (B.A.)
Standort Ludwigsburg
Abschluss Bachelor of Arts
Credit-Points180
Regelstudienzeit6 Semester
StudienformVollzeit oder berufsbegleitend in Teilzeit
StudienstartWintersemester
Bewerbungsfrist
Wintersemester 01. Mai bis 15. Juli verlängert bis 15. September
Modulhandbuch
Jetzt bewerben

Der Studiengang qualifiziert für eine anspruchsvolle und wissenschaftlich fundierte Arbeit mit Kindern von 0-12 Jahren und deren Familien in verschiedenen kindheitspädagogischen Institutionen sowie verschiedenen beruflichen Handlungsfeldern. Neben Aufgaben der Erziehung, Bildung und Betreuung qualifiziert der Studiengang auch für Aufgaben des Managements und der Beratung. Den Absolvent*innen stehen mit möglichen Tätigkeiten in Kindertageseinrichtungen, der Fachberatung, bei Trägerverbänden oder in der Fortbildung vielfältige berufliche Chancen offen.

Was diesen Studiengang für Sie attraktiv macht

Der Studiengang wird in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg realisiert. Diese Zusammenarbeit stellt ein Alleinstellungsmerkmal in Baden-Württemberg dar und ermöglicht eine große Bandbreite an Studieninhalten des Studiengangs, da die thematischen Stärken beider Hochschulen zum Tragen kommen.

Im Studiengang erarbeiten Sie u.a. Inhalte aus der Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Inklusion, Diversity, Recht und Sozialmanagement und qualifizieren sich so für die wissenschaftlich fundierte Arbeit mit Kinder von 0-12 Jahren und deren Familien sowie zur Beratung und Leitung von Bildungsinstitutionen.

Das Studium hat mehrere Praxisphasen (einschließlich eines Praxissemesters), so dass Sie vielfältige Erfahrungen sammeln können. Die Praxisphasen werden durch Lehrveranstaltungen an der Hochschule begleitet und Praxiserfahrungen reflektiert. Zudem haben Sie die Möglichkeit in der Praktika Forschungs- bzw. didaktische Projekte zu realisieren.

Erzieherinnen und Erzieher können sich bis zu 46 Credit Points anrechnen lassen und dementsprechend das Studium verkürzen Informationen zur Anrechnung finden Sie hier 

Inhalte und Aufbau

Der Studiengang Bildung und Erziehung im Kindesalter (Kindheitspädagogik) qualifiziert die Absolvent*innen für eine kompetente, professionelle und wissenschaftlich fundierte Arbeit mit Kindern von 0-12 Jahren sowie für entwickelnde, leitende und beratende Tätigkeiten in Bezug auf Bildungsinstitutionen für Kinder.

Der Studiengang wird in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg angeboten. Im Sinne der Datensparsamkeit und Verwaltungsvereinfachung werden personenbezogene Daten zwischen den beiden Hochschulen übermittelt. Nach Abschluss des Nachrückverfahrens können Bewerberdaten zwischen den Kooperationshochschulen abgestimmt werden (§ 12 Abs.1 LHG).

Für bestmögliche Chancen auf einen Studienplatz bewerben Sie sich bitte von Anfang an an beiden Hochschulen.

Das Studium findet in Vollzeit statt und umfasst eine Regelstudiendauer von sechs Semestern (einschließlich einem Praxissemester).

Abschluss

Sie schließen mit dem Bachelor of Arts (B.A.) Bildung und Erziehung im Kindesalter (Kindheitspädagogik) ab. Bei einem überdurchschnittlichen Studienabschluss können Sie ein Masterstudium der Bildung und Erziehung im Kindesalter anschließen.

Die Berufsbezeichnung ist staatlich anerkannter Kindheitspädagoge bzw. staatlich anerkannte Kindheitspädagogin.

Berufsfelder

  • Pädagogische Institutionen für Kinder von 0-10 Jahren (Krippen, Kindergärten, Horte, Ganztagsschulen, Bildungs- und Familienhäuser)
  • Elternarbeit in Eltern-/Bildungs-/Schulzentren, Beratungsstellen
  • Leitungsaufgaben in allen Feldern elementarpädagogischer Arbeit
  • Arbeit in Sozial- und Jugendämtern
  • Mitarbeit in elementarpädagogischen Projekten an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen

Besonderheiten

Teilzeitstudium

Staatlich anerkannte Erzieher*innen können den Studiengang auch in Teilzeit studieren, sodass eine Berufstätigkeit neben dem Studium möglich ist. Dabei erstreckt sich die Studiendauer auf insgesamt acht Semester. Hier kann der dazugehörige Studienverlaufsplan heruntergeladen werden.

Integriertes Studienmodell kooperierender Fachschulen

Für staatlich anerkannte Erzieher*innen, die eine kooperierende evangelische Fachschule besucht haben, besteht die Möglichkeit des integrierten Studienmodells.

Einführungspraktikum zum 1. Semester

Bitte beachten Sie, dass bereits im 1. Fachsemester ein Einführungspraktikum von 5 Stunden an einem Vormittag in der Woche (immer Donnerstags) absolviert werden muss. Daher müssen Sie rechtzeitig vor Studienbeginn einen Praktikumsplatz organisieren. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Praxisamt.

Bewerbungsfrist
Wintersemester 01. Mai bis 15. Juli verlängert bis 15. September

Dieser Bachelorstudiengang ist zulassungsbeschränkt. Die verfügbaren Studienplätze werden nach einem hochschuleigenen Auswahlverfahren vergeben. Die Auswahlentscheidung wird nach dem Grad der Eignung für den beantragten Studiengang und den angestrebten Beruf getroffen. Die Auswahlnote berechnet sich nach der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung und kann durch bestimmte Nachweise verbessert werden. Die Zulassungsregeln für diesen Studiengang können Sie unter der Rubrik "Downloads" herunterladen.

Eine Bewerbung für diesen Studiengang erfolgt ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal. Es sind keine Unterlagen in Papierform einzusenden. Bitte beachten Sie die Bewerbungszeiträume.

Folgende Nachweise sind erforderlich:

  • Hochschulzugangsberechtigung (Zeugnis)
  • Nachweis eines nach dem Schulabschluss geleisteten vierwöchigen Vollzeit- bzw. achtwöchigen Halbtagespraktikum in einer pädagogischen Einrichtung mit Kindern zwischen 0 und 12 Jahren
  • ggf. Nachweis einer abgeschlossenen, fachlich entsprechenden Berufsausbildung (diese ersetzt dann das Vorpraktikum)


Für eine Verbesserung der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung (optional):

  • Nachweis eines Abschlusses einer Ausbildung an einer Fachschule für Sozialpädagogik oder beim Nachweis einer mindestens zweijährigen Erwerbstätigkeit in pädagogisch relevanten Arbeitsfeldern in Vollzeit oder in mindestens 50%iger Teilzeit mit maximal einer Unterbrechung des Zeitraums (Bonus 0,4)
  • Nachweis eines mindestens 6-monatigen an einem Stück in Vollzeit erbrachten Praktikums in der Arbeit mit Kindern von 0 bis 12 Jahren bei Trägern der Kinder- und Jugendhilfe oder ähnlichen Institutionen (Bonus 0,2)

Ausbildungen und Praktika, die im Zusammenhang mit der Erlangung der Hochschulzugangsberechtigung absolviert wurden, werden für die Verbesserung der Durchschnittsnote nicht anerkannt.

Unvollständige Bewerbungen werden vom Verfahren ausgeschlossen. Ebenso nehmen nicht fristgerechte Bewerbungen nicht am Verfahren teil. Die vollständige Bewerbung muss am letzten Tag der jeweiligen Bewerbungsfrist an der Hochschule eingegangen sein (Ausschlussfrist). Wenn der Schulabschluss gerade absolviert wird, kann das Abitur- bzw. Fachhochschulreifezeugnis bis zum 15. Juli nachgereicht werden.

Hinweise für Bewerbungen von beruflich Qualifizierten

Nähere Informationen zum Zulassungsverfahren im Bachelor-Studiengang Bildung und Erziehung im Kindesalter (Kindheitspädagogik) erteilt Ihnen gerne Frau Petra Eilhammer.

 

Jetzt bewerben

Kontakt

 <p>Prof. Dr. Jens Müller</p>

Prof. Dr.
Jens Müller

Studiengangsleitung
 <p>Petra Eilhammer</p>

Petra Eilhammer

Bewerbung und Zulassung