Inklusive Pädagogik & Heilpädagogik (B.A.)

Inklusive Pädagogik und Heilpädagogik (Bachelor of Arts)

Der Bachelorstudiengang Inklusive Pädagogik & Heilpädagogik wird seit dem Wintersemester 2011/12 angeboten und qualifiziert für ein pädagogisches Handeln mit beeinträchtigten Menschen sowie für leitende und beratende Aufgaben in unterstützenden Einrichtungen. Theorie, Praxis und Forschung sind im Studium eng verbunden.

Studiendauer

Das Studium dauert in der Regel 6 Semestern (einschließlich einem Praxissemester/einer Praxisphase) und findet in Vollzeit statt. 

Studieninhalte

  • Inklusive und heilpädagogische Theorien und Handlungsfelder
  • Sozial- und Humanwissenschaften
  • Forschendes Lernen: Praxis, Praxisforschung und Praxismethoden
  • Organisation und Management
  • Bachelorthesis und Abschlusskolloquium

Struktur des Studiums

Der Studienaufbau ist in Module gegliedert. Die Modulprüfungen erfolgen studienbegleitend. Hierfür werden 180 Credit Points nach dem ECTS vergeben.

Studienabschluss und Berufsbezeichnung

Sie schließen mit dem Bachelor of Arts (B.A.) Inklusive Pädagogik und Heilpädagogik ab.
Die Berufsbezeichnung ist staatlich anerkannter Heilpädagoge bzw. staatlich anerkannte Heilpädagogin.

Berufsbegleitende Studienform

Für staatlich anerkannte Heilpädagogen/innen ist der Studiengang auch als berufsbegleitende Studienform möglich, wobei eine Berufstätigkeit (in Teilzeit) neben dem Studium verpflichtend ist. Damit das berufsbegleitende Studium ebenfalls in 6 Semestern absolviert werden kann, werden Leistungen aus der Fachschule für Heilpädagogik angerechnet.

Zugangsvoraussetzungen

Es gelten folgende Zugangsvoraussetzungen als Grundsatz für ein Bachelorstudium der Inklusiven Pädagogik und Heilpädagogik:

  • Abitur, Fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder Studienberechtigung für Beruflich Qualifizierte oder Anerkennung des ausländischen Hochschulreifezeugnisses
  • Ein Vorpraktikum von mindestens 4 Wochen am Stück oder insgesamt 150 Stunden in einer Einrichtung bzw. Institution im sozialen, sonder- oder heilpädagogischen Bereich, in der es hauptsächlich um die Zusammenarbeit von Menschen geht, die spezielle Hilfe und Unterstützung im Alltag benötigen. Das Praktikum muss bis spätestens 30.09. des Bewerbungsjahres abgeleistet sein.

Dieser Bachelorstudiengang ist zulassungsbeschränkt, d.h. es findet ein hochschuleigenes Auswahlverfahren statt.

Bewerbung

Die Bewerbung für ein Bachelorstudium der Inklusiven Pädagogik und Heilpädagogik findet jeweils zum Wintersemester statt:
01. Mai bis 30. Juni

Der Termin des Bewerbungsbeginns kann abweichen. Für weitere Infos besuchen Sie unbedingt unsere Startseite zur Bewerbung.

Anrechnung von Leistungen aus der Fachschule

Hier finden Sie Informationen zur Anrechnung von Leistungen aus der Fachschule für Erzieher/innen, Heilerziehungspfleger/innen oder Heilpädagogen/innen.

Bewerbungsfrist

Wintersemester 01. Mai bis 30. Juni

Prof. Kristina Kraft
Studiengangsleitung B.A. Inklusive Pädagogik und Heilpädagogik
Standort
Ludwigsburg
Gebäude
Raum
0.17
Telefon
(07141) 9745-246


Petra Eilhammer
Bewerbung und Zulassung
Standort
Ludwigsburg
Gebäude
Raum
0.21
Telefon
(07141) 9745 - 220