FAQs zu StuDiT plus AnSA

„Studium Diakonat in Teilzeit“ ist die ausgeschriebene Version der Abkürzung „StuDiT“. Damit ist die Möglichkeit zum Ausdruck gebracht, ein Studium der Diakonatsstudiengänge („Religions- und Gemeindepädagogik“ oder „Diakoniewissenschaft“) der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg in individueller Geschwindigkeit zu studieren.

Was dies im konkreten Fall bedeutet ist individuell zu betrachten und je nach Anrechnung schon erworbener Kompetenzen und persönlicher Situation zu bewerten. Die Anrechnung einzelner Module können Sie zur Verkürzung Ihrer Studiendauer nutzen, es ermöglicht Ihnen ehrenamtliches, berufliches oder familiäres Engagement neben dem Studium oder gibt ihnen die Möglichkeit für ein intensiveres, stärker selbst gesteuertes Studium. Innerhalb von StuDiT unterliegen Sie keiner Semesterbindung und können die Lehrveranstaltungen vorab belegen. Studierende, die mit StuDiT ihr Studium absolvieren, haben eine verlängerte Studiermöglichkeit von max. 18 Semestern.

Für die Zeit der Erprobungsphase hat der Senat der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg eine Experimentierklausel für das Projekt „StuDiT: Diakoniewissenschaft und Religions- und Gemeindepädagogik“ in der Studien- und Prüfungsordnung beschlossen.

"StuDiT+ AnSA" bedeutet Studium Diakonat in Teilzeit plus Anrechnung Soziale Arbeit. Es ist das Folgeprojekt von "StuDiT" mit der Erweiterung um ein Verbundprojekt mit der Katholischen Hochschule in Freiburg als aktivem Partner und weiteren vier kooperierenden Hochchulen in Baden-Württemberg. In diesem Verbund  soll eine gemeinsame Strategie zur Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen für die Bachelorstudiengänge Soziale Arbeit entwickelt werden.

Grundlage für diesen Prozess bildet das in der ersten Phase des Projektes "StuDiT" entwickelte Anrechnungsverfahren, das mit seinem Instrument der Kompetenzraster zugleich zur umfassenden Kompetenzorientierung  in den beteiligten Studiengängen beitragen kann und soll.

Die Fachstelle Anrechnung ist die zentrale Anlaufstelle bei Fragen und Problemen rund um die Themen Anrechnung außerhochschulischer Leistungen und Flexibilisierung des Studiums für die Bachelorstudiengänge (Internationale) Soziale Arbeit, Diakoniewissenschaft & Soziale Arbeit und Religions- und Gemeindepädagogik & Soziale Arbeit.

Die Fachstelle Anrechnung befindet sich im Hochschulgebäude A im 1.Obergeschoss, Raum 1.27, Paulusweg 6 in 71638 Ludwigsburg (Karlshöhe).

Termin für eine Sprechstunde nach Vereinbarung.
Bitte richten Sie Ihre Anfragen an folgende Mailadresse: anrechnung(at)eh-ludwigsburg.de