StuDiT + AnSA

Studium Diakonat in Teilzeit* plus
Anrechnung Soziale Arbeit


Durch das Projekt "StuDiT" können die Absolventinnen und Absolventen der Fachschulen für Sozialpädagogik, Heilerziehungspflege, Heilpädagogik, Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege wie auch der Religionspädagogik und der diakonisch-missionarischen Ausbildungsstätten systematisch strukturiert in ein Studium wechseln. Da im Rahmen der kirchenrechtlich notwendigen Doppelqualifikation der Diakoninnen und Diakone eine kirchlich-theologische mit einer sozialen, pädagogischen oder pflegerischen Qualifikation zu verbinden ist, werden auch Absolventinnen und Absolventen solcher Studiengänge in die Zielgruppe einbezogen. Für diese Zielgruppe sind neben den Bachelor-Studiengängen mittelfristig berufsbegleitende Master-Studiengänge zu entwickeln. Damit werden Durchstiege bis zur Promotion ermöglicht.

Angesichts des auch in diakonischen und kirchlichen Arbeitsfeldern sichtbar werdenden Fachkräftemangels trägt das Projekt "StuDiT" dazu bei, dauerhaft Fachkräfte und Funktionseliten für diese Bereiche zu sichern.

Innerhalb der zweiten Projektphase (Februar 2018 - Juli 2020) werden im Rahmen des Projektes "StuDiT plus AnSA: Studium Diakonat in Teilzeit plus Anrechnung Soziale Arbeit" bestehende Beratungs- und Anrechnungssysteme für die Studiengänge Diakoniewissenschaft und Religions-/Gemeindepädagogik evaluiert und neue Anrechnungssysteme für den Studiengang Soziale Arbeit entwickelt.

Projektleitung

Oops, an error occurred! Code: 2020040613365079e6b127

Akademische Mitarbeiter_innen

Oops, an error occurred! Code: 20200406133650a9dc806b

Laufzeit

Erste Projektphase: 01. August 2014 - 31. Januar 2018

Zweite Projektphase: 01. Februar - 31. Juli 2020

 

Auftraggeber/Förderer

Bund-Länder-Wettbewerb: „Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen“

mehr erfahren

* Neben einem Teilzeitstudium ist auch das Studieren in individueller Geschwindigkeit möglich.