Informationen für Erasmus+ Auslandsaufenthalte

Erasmus+  Studierende mit einem Grad der Behinderung von mindestens 30 können zusätzlich zum regulären Erasmus+-Mobilitätszuschuss einen Erasmus+-Sonderzuschuss beantragen. Bei einem erhöhten finanziellen Mehrbedarf während der Auslandsmobilität (GdB von mindestens 50) ist sogar eine individuelle Sonderförderung von bis zu 10.000 Euro möglich. Diese Sonderförderung muss allerdings fallbezogen beim DAAD beantragt werden; eine gewisse Vorlaufzeit ist daher notwendig. Das International Office berät Sie gerne.