Prof. Dr. Claudia Schulz

Theorie und Praxis der Diakoniewissenschaft und der Sozialen Arbeit

Prof. Dr. Claudia Schulz
Standort: Ludwigsburg
Gebäude C , Raum 1.08
(07141) 9745-236
Privat: 0711 95885850
  • Prorektorin
  • Beauftragte für Internationale Beziehungen

Lehre in den Studiengängen

  • Diakoniewissenschaft (B.A.)
  • Soziale Arbeit (B.A.)
  • Religions- und Gemeindepädagogik (B.A.)
  • Diakoniewissenschaft (M.A.)
  • Soziale Arbeit (M.A.)

Geboren 1968 in Bietigheim. An der EH seit März 2008.
Weitere Informationen und Downloads: www.glaubenundwissen.de


Ausbildung, Qualifikation

  • 2012Habilitation an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn (Praktische Theologie)
  • 2001 Studienabschluss Religionswissenschaften und Soziologie (Universität Bonn), zugleich Promotion (Dr. phil.)
  • 1999-2003Berufsbegleitendes Vikariat in Hamburg, Zweites Theologisches Examen in Kiel, Ordination
  • 1989-1996 Studium der Religionswissenschaften, Soziologie und Ev. Theologie in Göttingen, Bonn, Amsterdam und Hamburg, Erstes Theologisches Examen in Hamburg

Berufliche Praxis

  • Seit März 2008 Professorin für Diakoniewissenschaft und Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg
  • 2003-2008 Wissenschaftliche Mitarbeit bei der Evangelischen Kirche in Deutschland, bis 2006 an der Vierten EKD-Erhebung über Kirchenmitgliedschaft, anschließend im Sozialwissenschaftlichen Institut (SI) der EKD, Hannover
  • 2003-2008 Freiberufliche empirische Religionsforschung, Fach- und Organisationsberatung für kirchliche und wissenschaftliche Einrichtungen
  • 2001-2003 Tätigkeit in der Personaldienstleistung, Hamburg
  • 1997-2001 Projektberatung und Erwachsenenbildung beim Gemeindedienst der Nordelbischen Ev.-Luth. Kirche, Hamburg
  • 1996-1998 Diakonische Arbeit in einer Ev. Kirchengemeinde in Hamburg

Engagement

  • Mitglied der Kammer für Soziale Ordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • Mitglied des Redaktionskollegiums der Zeitschrift Praktische Theologie
  • Mitglied des Beirats der Arbeitsstelle für Weltanschauungsfragen der Evang. Landeskirche in Württemberg
  • Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (Praktische Theologie)
  • Mitglied der Europäischen Gesellschaft für theologische Forschung von Frauen
  • Mitglied der Sektion Religionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • Mitglied im Werkstattbeirat des Behindertenzentrums Stuttgart



SCHULZ, Claudia, 2019. Kirchliche Berufsgruppen zwischen funktionaler Differenzierung und Zusammenarbeit. Eine Fallrekonstruktion. In: Praktische Theologie 2019(54), 155-162.

SCHULZ, Claudia, BARTZ, Angelina und Peter KALTSCHNEE, 2017. Hate Speech in Kirche und Diakonie. Eine Analyse der Verunglimpfung kirchlichen Engagements im Themenfeld Diversität. In: Verhasste Vielfalt. Eine Analyse von Hate Speech im Raum von Kirche und Diakonie, hg. von Annika Lukas / Ellen Radtke / Claudia Schulz, Hannover, 16-157.

SCHULZ, Claudia, 2016. Kirche als Netzwerk betrachtet: Spiegelbilder einer relationalen Praktischen Theologie. In: Praktische Theologie 2016(51), Heft 3, 140-147.

SCHULZ, Claudia, 2015. Discourses in Social Cohesion. Difference, Diversity, Body, Mind and Soul. Stuttgart. (Hg. mit Melinda MADEW und Prakash DHAKAL)

SCHULZ, Claudia, 2014. Kindertaufe und Elternwille zwischen Sakrament und Selbstbestimmung: Erkenntnisse aus einer Taufelternbefragung. In: Evangelische Theologie. 2014(74), 179-193.

SCHULZ, Claudia, 2014. Sprechen wir über Religion? Eine Annäherung an religiöse Kommunikation als theoretischer und forschungspraktischer Zugang zur Religion. In: Umbrüche und Übergänge: Evangelische Hochschulperspektiven. Band 10. Freiburg i.B., 143-154.

SCHULZ, Claudia, 2013. Empirische Forschung als Praktische Theologie: Theoretische Grundlagen und sachgerechte Anwendung, Arbeiten zur Pastoraltheologie, Liturgik und Hymnologie. Band 76. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

SCHULZ, Claudia, Eberhard HAUSCHILDT und Eike KOHLER, 2012. Wider den Unsinn im Umgang mit der Milieuperspektive. In: WzM 64(1), 65-82.

Weitere Publikationen und Downloads unter www.glaubenundwissen.de

  • „Politische Kultur in Kirchengemeinden“ - Teilprojekt im Rahmen des Forschungsverbunds „Kirchenmitgliedschaft und politische Kultur“ der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • Funktionale Differenzierung und Zusammenarbeit in kirchlichen Berufen
  • Sozialraumanalyse Bietigheim-Buch mit dem Kreisdiakonieverband Ludwigsburg
  • Verhasste Vielfalt. Hate Speech im Raum von Kirche und Diakonie. Eine Analyse der Verunglimpfung kirchlichen und diakonischen Engagements im Themenfeld Diversität - mit dem Studienzentrum für Genderfragen in Kirche und Theologie der Evangelischen Kirche in Deutschland,
  • Wissenschaftliche Begleitforschung und Evaluation für das „Landeskirchliche Personalentwicklungskonzept für Diakoninnen und Diakone“ der Evangelischen Kirche in Württemberg
  • Lebenslanges Lernen im Diakonat / Lebenslanges Lernen im Pfarramt: zwei Forschungsprojekte zur biografischen Erhebung von Bildungsdispositionen
  • Evaluation des Projekts „Alter neu gestalten – Offene Altenarbeit in der Gemeinde“ der Landesarbeitsgemeinschaft evangelischer Seniorinnen und Senioren (LAGES)
  • Personalentwicklung und Fort- und Weiterbildung für Diakoninnen und Diakone. Bedarfserhebung und Projektevaluation
  • StuDiT - Studium Diakonat in Teilzeit: Projekt im Bund-Länder-Wettbewerb: "Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen"
  • „Kirchengemeinde im Sozialraum“. Forschungs- und Lehrprojekte zur Sozialraumanalyse in Gemeinden im Distrikt Creglingen im Auftrag des Evangelischen Kirchenbezirks Weikersheim und in der Carl-Benz-Schule, Stuttgart
  • „Taufentscheidungen erkunden und verstehen“ – Forschungs- und Entwicklungsprojekt zur Taufentscheidung / Taufunterlassung in Zusammenarbeit mit dem Dekanatsbezirk Stuttgart-Zuffenhausen und dem Zentrum für Qualitätsentwicklung im Gottesdienst der EKD
  • Evaluationsstudie und wissenschaftliche Begleitforschung im Projekt „Diakonat – neu gedacht, neu gelebt“ der Ev. Landeskirche in Württemberg
  • „Reformatorische Kirche für die Gesellschaft: Bildung, Partizipation, Transformation“. Projekt zur Entwicklung reformatorischer Impulse für die Zielgruppe junger Professioneller in sozialen Handlungsfeldern, Teil des Reformationsjubiläums der Ev. Landeskirche in Württemberg
  • Rezeptionsstudie zum Evangelischen Gottesdienstbuch von 1999 in Zusammenarbeit mit der Liturgischen Konferenz der EKD
  • Forschungsprojekt „Milieus in der Kirche“ in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn
  • „Teilhabe von unten“ – Empirisch-qualitatives Forschungsprojekt zur subjektiven Wahrnehmung von Armut und Ausgrenzung im Auftrag des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD