Prof. Dr. Katrin Schlör

Prof. Dr. Katrin Schlör
Standort: Reutlingen
Gebäude A , Raum Campus Reutlingen
07121 271-8507

in Elternzeit bis März 2019

www.die-medientdecker.de

Kulturarbeit
ästhetische und kulturelle Bildung
Medienbildung

Lehre in den Studiengängen

  • Soziale Arbeit in Ludwigsburg und Reutlingen (B.A.)
  • Diakoniewissenschaft (B.A.)

seit 03/2018: Professorin für Kulturarbeit, ästhetische und kulturelle Bildung in der Sozialen Arbeit (Schwerpunkt Medienbildung) an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg – Campus Reutlingen

seit 2011 selbständige Referentin und Autorin für Medienbildung (u.a. für das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg und die Aktion Jugendschutz) Schwerpunkt: medienpädagogische Eltern- und Familienarbeit; migrationssensible Medienpädagogik; handlungsorientierte und produktive Medienarbeit

seit 2013: Lehrbeauftragte an der Hochschule Esslingen (seit 2017), der Universität Basel (2017) und der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (2013-2016) 

04/2016 - 02/2018: Akademische Mitarbeiterin im Projekt "Digitales Lernen Grundschule" (dileg-SL) an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg 

2016 Promotion an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (Abteilung Medienpädagogik). Thema der Dissertation: Medienkulturen in Familien in belasteten Lebenslagen

2004 - 2008 Studium der Medienwirtschaft an der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart Schwerpunkte: Film und Fernsehen, Zielgruppe Kinder und Jugendliche, Medienethik

2008 Abschluss: Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Thema der Diplomarbeit: „ARD meets Generation @ – Entwicklung einer Markenstrategie für einen öffentlich-rechtlichen Jugendsender im Portfolio der ARD“

2001 - 2004: Ausbildung zur Mediengestalterin Digital/Print

seit 1995: diverse ehrenamtliche und berufliche Tätigkeiten in den Bereichen Medien, Wissenschaft, Kultur und Pädagogik

Schlör, Katrin (im Erscheinen): Familien. In: Bosse, Ingo/Zorn, Isabel/Schluchter, Jan-René (Hrsg.): Handbuch Inklusion und Medienbildung. Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer.

Autenrieth, Daniel/Marquardt, Anja/Niesyto, Horst/Schlör, Katrin (2018): Digitales Lernen in der Grundschule. Digitales Lernen in der Grundschule – ein Werkstattbericht mit Praxisbeispielen aus dem Projekt dileg –SL. In: Knaus, Thomas/Engel, Olga (Hrsg.): Spannungen und Potenziale. Digitaler Wandel in Bildungseinrichtungen. München: kopaed, S. 151-174.

Schlör, Katrin (2018): Medienkulturen in Familien in belasteten Lebenslagen. Wie gelingt eine lebenslagensensible medienpädagogische Familienbildung? In: evangelische arbeitsgemeinschaft familie (Hrsg.): Familienpolitische Informationen, Ausgabe 3/2018, S. 8-12.

Schlör, Katrin/Schluchter, Jan-René (2017): Medienbildung mit und in Familien. Praxismodelle einer inklusiven medienpädagogischen Familienbildung. In: Bundesvereinigung Lebenshilfe (Hrsg.): Familien unterstützen. Ideen und Praxisbeispiele für Haupt- und Ehrenamtliche. Marburg: Lebenshilfe Verlag, S. 155-167.

Schlör, Katrin (2017): BILDung kommt von BILDern – Foto- und Filmpädagogik mit 2.-Klässler*innen im Projekt dileg-SL. In: Online-Magazin „Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik“, Ausgabe 19/2017. URL: http://www.medienpaed-ludwigsburg.de/

Schlör, Katrin (2017): Subjektorientierte medienpädagogische Forschung mit Familien in belasteten Lebenslagen – Chancen und Herausforderungen visueller Forschungsmethoden. In: Knaus, Thomas (Hrsg.): Forschungswerkstatt Medienpädagogik. Projekt – Theorie – Methode, kopaed: München. Außerdem: [Onlinedokument: http://publ.forschungswerkstatt-medienpaedagogik.de/i/user/34, aufgerufen am 17.08.2017]

Schlör, Katrin (2016): Medienkulturen in Familien in belasteten Lebenslagen. Eine Langzeitstudie zu medienbezogenem Doing Family als Bewältigungsressource, München: kopaed.

Schlör, Katrin (2016): „Wo is’n dein papa? Im skype, ne!“. (Audio)visuelle Social-Media-Praktiken von Familien in der Perspektive von Doing Family. In: Baur, Andreas/Deiss Amely/Mercer, Milena/Neddermeyer, Ina (Hrsg.): Dicker als Wasser. Konzepte des Familiären in der zeitgenössischen Kunst. Köln: Snoeck Verlagsgesellschaft, S. 176-185.

Schlör, Katrin (2016): Doing Family und Social Media. (Re-)Konstruktionspraktiken von Familie im Spannungsfeld von Vergemeinschaftung und Abgrenzung. In: Studies in Communication Sciences (SCOMS), Volume 16, Issue 1, S. 28-35. Online verfügbar unter: http://authors.elsevier.com/sd/article/S1424489616300121

Schlör, Katrin (2016): Skype-Besuch bei Oma – Videotelefonieren in der Familie. In: Akin-Hecke, M./Pleschko-Röthler, A. (Hrsg.): leben.spielen.lernen – Familien in der digitalen Welt, S. 59-61. Internet: http://www.digi4family.at/ebook/

Schlör, Katrin (2016): Unendliche Geschichten – (Vor-)Leseapps für den Familienalltag. In: Akin-Hecke, M./Pleschko-Röthler, A. (Hrsg.): leben.spielen.lernen – Familien in der digitalen Welt, S. 102-104. Internet: http://www.digi4family.at/ebook

Schlör, Katrin (2016): Internet und Smartphone. In: Aktion Jugendschutz (Hrsg.): Medienpädagogische Arbeit mit Familien. Arbeitshilfe, S. 55-69.

Schlör, Katrin (2016): Familienfotografie. „Das sind wir!“ Wir basteln uns ein Familienfotobuch. In: Aktion Jugendschutz (Hrsg.): Medienpädagogische Arbeit mit Familien. Arbeitshilfe, S.70-76.

Schlör, Katrin/Schluchter, Jan-René (2015): Medienbildung mit und in Familien. Praxismodelle einer inklusiven medienpädagogischen Familienbildung. In: Teilhabe 3/2015, S.135-140.

Schlör, Katrin/Kluge, Ursula (2014): Intergenerationelle Medienbildung in Familien. Theoretische Grundlagen und praktische Anwendung. In: Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik 17/2014. Verfügbar über: www.ph-ludwigsburg.de/fileadmin/subsites/1b-mpxx-t-01/user_files/Online-Magazin/Ausgabe17/Schloer17.pdf

Schlör, Katrin (2014): Geschlechtsspezifische Computerspielsozialisation in der Familie. In: Grimm, Petra/Zöllner, Oliver (Hrsg.): Gender im medienethischen Diskurs. Stuttgart: Franz Steiner Verlag, S. 65-78.

Schlör, Katrin (2013): Familie im Wandel! Medienpädagogische Arbeit mit Familien auch? Plädoyer für eine lebenslagensensible medienpädagogische Familienbildung. In: Maurer, Björn/ Reinhard-Hauck, Petra/ Schluchter, Jan-René/ Von Zimmermann, Martina (2013) (Hrsg.): Medienbildung in einer sich wandelnden Gesellschaft. München: kopaed, S. 237-246.

Schlör, Katrin (2012): „Wo is n dein papa? – Im skype, ne?“. Doing family und intergenerative Medienbildung im Kontext von Multilokalität. In: merz Wissenschaft, Themenheft „Medienhandeln in globalisierten und multilokalen Lebenswelten im Spannungsfeld von Ökonomie und Subjekt“, S. 57-66.

Der Text ist als Zweitveröffentlichung auch unter folgendem Link verfügbar: http://www.lmz-bw.de/fileadmin/user_upload/Medienbildung_MCO/fileadmin/bibliothek/schloer_multilokalitaet/schloer_multilokalitaet.pdf