Dr. Natalie Hartmann

Akademische Mitarbeiterin

Dr. Natalie Hartmann
Standort: Reutlingen
Gebäude 14 , Raum 14-107
07121 271-8503
  • Sommersemester 2019: Dienstags 13.00 - 15.00 Uhr

Campus Reutlingen

Seit 04/2018 Akademische Mitarbeiterin der Evangelische Hochschule Ludwigsburg, Campus Reutlingen.

07/2017-07/2018 Gleichstellungsbeauftragte für den verwaltungsexternen Bereich der Stadt Reutlingen.

06/2016 – 06/2017 Bereichsleiterin "Betreutes Wohnen" der Stiftung Jugendhilfe aktiv.

05/2014 – 04/2015 Fachbereichsleiterin „Berufliche Schulen“ der Deutschen Angestellten-Akademie Reutlingen.

09/2013 – 05/2014 Lehrbeauftragte der Fachschule für Sozialpädagogik der Deutschen Angestellten-Akademie Reutlingen.

11/2011 – 06/2017 strukturierte Promotion im Promotionskolleg "International-vergleichende Forschung zu Bildung und Bildungspolitik im Wohlfahrtsstaat" Universität Tübingen, gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung. Thema der Dissertation: Intersystemische Akteurskonstellationen.

10/2011 Abschluss Staatsexamen: Erziehungswissenschaft, Politikwissenschaft. Universität Tübingen. Thema der Abschlussarbeit: Educational Governance. Eine Akteursanalyse am Fallbeispiel.

09/2001 – 08/2005 Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin.



HARTMANN, Natalie, 2018. Intersystemische Akteurskonstellationen. Analyse der Handlungsmotivation außerschulischer Akteur_innen. Tobiaslib. Online-Publikation. Universität Tübingen publikationen.uni-tuebingen.de/xmlui/handle/10900/79776.

HARTMANN, Natalie, 2013. Ganztagsschulentwicklung in Deutschland. Zur Veränderung der Akteurskonstellation und des schulischen Selbstverständnisses. In: Karin AMOS und Josef SCHMID, Josef SCHRADER, Ansgar THIEL, Hrsg. Europäischer Bildungsraum. Europäisierungsprozesse in Bildungspolitik und Bildungspraxis. Baden-Baden. S. 233-262.

BOHN, Irina und Lisa DAMASCHKE, Natalie HARTMANN, Ilze SKUJA, 2013. Europäisierung als Einflussfaktor auf bildungspolitische Governanceprozesse. In: Karin AMOS und Josef SCHMID, Josef SCHRADER, Ansgar THIEL, Hrsg. Europäischer Bildungsraum. Europäisierungsprozesse in Bildungspolitik und Bildungspraxis. Baden-Baden. S. 285-289.

BOHN, Irina und Natalie HARTMANN, 2013. Neu begonnene Disserationsprojekte im Promotionskolleg „International-vergleichende Forschung zu Bildung und Bildungspolitik im Wohlfahrtsstaat“. In: Karin AMOS und Josef SCHMID, Josef SCHRADER, Ansgar THIEL, Hrsg. Kultur – Ökonomie – Globalisierung. Eine Erkundung von Rekalibrierungsprozessen in der Bildungspolitik. Baden-Baden. S. 213-223.