Prof. Hannelore Häbel

Prof. Hannelore Häbel
Standort: Ludwigsburg

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften in Münster und Tübingen
  • 1. und 2. juristisches Staatsexamen in Tübingen / Stuttgart
  • Studium der Erziehungswissenschaften in Frankfurt
  • Diplom-Prüfung (Studienrichtung Sozialpädagogik/Sozialarbeit)
  • Rechtsanwältin in Stuttgart und Frankfurt
  • Jugendhilfereferentin bei der Internationalen Gesellschaft für Erzieherische Hilfen (IGfH) Frankfurt
  • Referentin im Sozialminsterium Baden-Württemberg
  • Seit 1997 Professorin an der EFH Reutlingen, seit 1999 an der EH Ludwigsburg

Arbeitsschwerpunkte in Lehre, Praxisberatung, Weiterbildung und Forschung 

Jugendhilferecht, Familienrecht, Recht der Rehabilitation, Sozialverwaltungsrecht
insbes. Kinderrechte, Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen, Recht der Hilfen zur Erziehung, Inobhutnahme, Geschlossene Unterbringung, Förderung freier Träger, Sozialraumorientierung in der Jugendhilfe

(2012). Statement der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH) im Rahmen der Anhörung bei der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung/ „Große Lösung“, in: Forum Erziehungshilfen, H. 3, S. 184-188 (zusammen mit Josef Koch)

(2012). § 34 SGB VIII – Hilfe zur Erziehung. In: Fieseler, Gerhard; Schleicher, Hans; Busch, Manfred; Wabnitz, Reinhard Joachim (Hg.): Kinder- und Jugendhilferecht – Gemeinschaftskommentar zum SGB VIII (GK-SGB VIII). 47. AL Mai 2012. Köln: Luchterhand, S. 1-35.

(2012). § 34 SGB VIII – Hilfe zur Erziehung - Rechtsprechung, Gutachten, Literatur. In: Fieseler, Gerhard; Schleicher, Hans; Busch, Manfred; Wabnitz, Reinhard Joachim (Hg.): Kinder- und Jugendhilferecht – Gemeinschaftskommentar zum SGB VIII (GK-SGB VIII). 48. AL September 2012. Köln: Luchterhand, S. 36-42.

(2011). Strafvollzug. In: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge (Hg.): Fachlexikon der sozialen Arbeit, 7. Aufl. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft

(2011). Das Porträt: Wulfhild Reich. In: Forum Erziehungshilfen, Heft 3, S. 169-171.

(2010). Kinderschutz und symbolische Gesetzgebung. In: Forum Erziehungshilfen, H. 4, S. 249-251

  • Lehrauftrag für Recht und Verwaltung
  • Familienrecht, insbesondere elterliche Sorge
  • Jugendhilfe(Recht), u. a. Hilfe zur Erziehung, Inobhutnahme, Geschlossene Unterbringung, Schnittstelle Jugendstrafrecht, Förderung der Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen, Förderung freier Träger
  • Zivilrechtlicher Kinderschutz, Kinderschutzverfahren nach SGB VIII, Frühe Hilfen
  • Recht der Rehabilitation, u. a. Frühförderung, Persönliches Budget
  • Betroffenenrechte und Rechtsdurchsetzung
  • Sozialverwaltungsrecht, u. a. Sozialdatenschutz
  • Fachzeitschrift „Forum Erziehungshilfen“ (Redaktion, Beirat)
  • Fachgruppe „Mädchen und Frauen“, Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen