Professorin Noller verlässt Hochschule, um Vorstandvorsitzende des Diakonischen Werkes Württemberg zu werden

Im Wintersemester 20/21 wird Frau Prof. Dr. Annette Noller die Evangelische Hochschule Ludwigsburg (EH) verlassen, um zukünftig als Vorstandsvorsitzende des Diakonischen Werkes Württemberg und als Mitglied des Kollegiums des Oberkirchenrates der Evangelischen Landeskirche in Württemberg zu arbeiten.

Seit 2002 hat Annette Noller an der Evangelischen Hochschule in den Bereichen "Theologie und Ethik in sozialen Handlungsfeldern / Diakoniewissenschaft" geforscht, gelehrt und publiziert. Ab 1. Dezember 2020 leitet sie das Diakonische Werk Württemberg als Vorstandsvorsitzende. Foto: EH-Archiv 2020/Renau

Seit 2002 hat sie an der Evangelischen Hochschule im Bereich ‚Theologie und Ethik in sozialen Handlungsfeldern / Diakoniewissenschaft‘ geforscht, gelehrt und publiziert. Ihre fachlichen und didaktischen Kompetenzen in der Ethik und Diakoniewissenschaft stießen auf große Resonanz bei Studierenden in Bachelor- und Masterstudiengängen.

Seit ihrem Eintritt in die EH war Professorin Noller in der Selbstverwaltung der Hochschule engagiert. Zehn Jahre leitete sie den Studiengang ‚Diakoniewissenschaft‘, den sie curricular weiterentwickelte. Als Dekanin und langjährige Leiterin der Diakonenausbildung hat sie den Ausbau der Hochschule mitgetragen und insbesondere die Diakonenausbildung in der Württembergischen Landeskirche und in Gremien der EKD und Diakonie bundesweit vertreten. Mehr als zehn Jahre leitete sie den Masterstudiengang ‚Management, Ethik und Innovation im Non-Profitbereich‘, der in Kooperation mit Partnerhochschulen ausgebracht wird.

Einen bundesweiten Ruf hat sich Annette Noller, die mir ihrer Familie in Oberriexingen lebt, mit ihren Forschungen, Publikationen und Vorträgen zur Diakoniewissenschaft und zu ethischen Fragen sozialen Handelns erworben. Diesen Aspekt betrachtete die Mutter zweier erwachsener Kinder in ihrer Abschiedsvorlesung. Im Rahmen der wöchentlichen Vorlesungszeit stellte sie zum Thema Digitalisierung und Künstliche Intelligenz aktuelle Forschungsergebnisse vor. Im Fokus waren anthropologische und sozialethische Aspekte des digitalen Wandels.

Um den Corona-Verordnungen des Landes zu entsprechen, wurde der Vortrag live aufgezeichnet und ist über Youtube für alle Interessierten einsehbar. Nach der Vorlesung, an der Studierende, Lehrende, Kooperationspartner_innen und Interessierte digital teilnahmen, würdigten Grußworte den Einsatz von Prof. Dr. Noller für die Studiengänge Diakoniewissenschaft und Soziale Arbeit. Es sprachen Prälatin Gabriele Arnold, Direktorin Dr. Dörte Bester, Synodaler Jörg Beurer und per Videobotschaft Prof. Dr. Michael Vilain von der Evangelischen Hochschule Darmstadt.

Video Abschiedsvorlesung