Vernissage von "Virtuell Barrierefrei"

Eine andere Perspektive einzunehmen und in andere Lebenswelten einzutauchen, bereichert die eigene Sichtweise und ist dank neuester VR-Technologie so einfach wie nie möglich.

Tiefe Einblicke in das Thema Inklusion in Kombination mit Tango und Hip Hop gewähren nun erstmalig zwei 360 Grad-Videoproduktionen, die am 17.2.2020 im Reutlinger Kaffeehäusle Premiere feierten.

Im März vergangenen Jahres startete das Projekt ‚Virtuell Barrierefrei‘ am Campus Reutlingen der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg unter der Leitung von Prof. Dr. Katrin Schlör. Im Wintersemester 2019/2020 produzierten Studierende zusammen mit Workshop-Teilnehmenden im Rahmen des Projektstudiums zwei neue 360 Grad-Videoproduktionen in Kooperation mit dem TALK- Projekt und BAFF in Reutlingen. Diese sind auf der Plattform www.virtuell-barrierefrei.de zugänglich. Dort können zudem Informationen zum Projekt eingesehen und weitere Videos, die im Sommer 2019 in Kooperation mit der Dreifürstenschule der KBF gGmbH entstanden sind, bestaunt werden.

GEA, 19.01.2020
SWP, 21.02.2020