„Was hat sich unter Corona verändert?“

Ein Mitmachprojekt in der Reutlinger Fußgängerzone

Im Rahmen des Projektstudiums haben sich Studentinnen der Sozialen Arbeit unter der Leitung von Prof. Dr. Katrin Schlör und mit Unterstützung der City-Kirchenpfarrerin Cornelia Eberle auf den Weg gemacht, um mit Menschen in Kontakt zu treten. Bei diesem Mitmachprojekt konnten Passanten ihre Antworten spontan niederschreiben. Herausgekommen ist eine große Bandbreite von Sätzen, die Wut, aber auch Nachdenklichkeit und Optimismus spiegeln. Die Studierenden werten aktuell die Ergebnisse der Aktion aus und stellen diese im Herbst im Rahmen einer interaktiven Ausstellung in der Citykirche aus.

Weiter lesen...