Studientag „Junge Menschen und die Kirche“

Gemeinsame Veranstaltung von Hochschule und evangelischer Jugendarbeit in Baden und Württemberg

Seit diesem Jahr sind erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland weniger als die Hälfte der jungen Menschen Mitglied der evangelischen oder katholischen Kirche. Beim Studientag am 21. Juni 2021 wollen wir uns über die Rolle junger Menschen in der Kirche austauschen, Neues wahrnehmen und mögliche Szenarien überlegen, wie der Trend des Mitgliederrückgangs beeinflusst werden kann. Im Mittelpunkt stehen folgende Fragen:

  • Was steckt hinter der Mitgliederprojektion aus der Freiburger Studie und welche Folgen haben die Zahlen für die kirchliche Arbeit?
  • Wie kann Kirche und ihre Botschaft auch weiterhin für junge Menschen attraktiv bleiben?
  • Wo zeigen sich neue Ansätze und Ideen in Kirche und Jugendverbänden?
  • Welche Aufbrüche sind (insbesondere in der Kinder- und Jugendarbeit) nötig?
  • Inwiefern ergeben sich durch die Corona-Situation neue Herausforderungen und Ansätze?

Der Studientag steht im Kontext des Forschungsprojekts „Jugend zählt 2“, bei dem im Schuljahr 2021/2022 die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Evangelischen Landeskirchen Baden und Württemberg statistisch erhoben wird. Die Verantwortung für den Studientag liegt bei der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg und der evangelischen Jugendarbeit in Baden und Württemberg. Erwartet werden ca. 100 Studierende aus dem Studiengang Religionspädagogik / Gemeindepädagogik sowie über 100 weitere Expert*innen und Interessierte.

Der Studientag ist kostenfrei und für alle Interessierten offen. Weitere Infos unter: https://www.ejw-bildung.de/26332 
Ein Link zur Plattform Zoom wird allen Angemeldeten vorab per E-Mail zugeschickt.