Zukunftsplan Jugend

Im Auftrag der Landesarbeitsgemeinschaft Offene Jugendbildung (LAGO) führt das Institut für Angewandte Forschung (IAF) der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg in Kooperation mit der DHBW Stuttgart eine Reichweitenuntersuchung von Kinder- und Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit in Holzgerlingen, Ludwigsburg, Leonberg und Weil der Stadt und durch. Das Projekt findet im Rahmen der Initiative  „Zukunftsplan Jugend” satt, mit der die Landesregierung die Kinder- und Jugendarbeit sowie die Jugendsozialarbeit in Baden-Württemberg fördert und weiterentwickelt.

Thematik, Fragestellung und Methoden

Die zentrale Fragestellung des Forschungsvorhabens lautet: „Welche Zielgruppen erreichen die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit bzw. der Jugendsozialarbeit?“

Konzeptionell werden verschiedene Methodenbausteine eingesetzt:
1. Durchführung einer repräsentativen Jugendbefragung:
Befragt werden Jugendliche im Alter zwischen 14 und unter 21 Jahren, die Hauptwohnsitz in Holzgerlingen, Leonberg, Ludwigsburg oder Weil der Stadt haben und per statistischem Zufallsverfahren aus dem Einwohnermelderegister ausgewählt wurden.
Die Befragung wird online durchgeführt und hat folgende Themenschwerpunkte: Bekanntheit, Nutzung und Bewertung von Angeboten der Linder- und Jugendarbeit sowie der Jugendsozialarbeit, Freizeitverhalten, Aktivität und Ehrenamt, Freunde und soziale Netzwerke, Familie und persönlicher Hintergrund, Soziodemografie.

2. Besucheranalyse in offenen Jugendeinrichtungen und Fallanalysen von Nutzerinnen und Nutzern der Angebote (Verantwortlich DHBW):
Persönliche Befragung der Besucher/innen in den Einrichtungen zur vertiefenden qualitativen  Analyse der Nutzungsstruktur und des Nutzungsverhaltens.

Laufzeit

März 2016  bis  März 2017

Auftraggeber/Förderer

Stadt Leonberg, Frau Birte Brinkmann, Belforter Platz 1, 71229 Leonberg
Stadt Holzgerlingen, Böblinger Straße 5-7, 71088 Holzgerlingen
Stadt Ludwigsburg, Wilhelmstraße 11, 71638 Ludwigsburg
Stadt Weil der Stadt, Marktplatz 4, 71263 Weil der Stadt

Projektbearbeitung


Prof. Dr. Peter Höfflin
Projektleitung
Standort
Ludwigsburg
Gebäude
E
Raum
0.03
Telefon
(07141) 9745-213