Evaluation von Piloten in der Gesundheitsförderung der AOK Baden-Württemberg

Die AOK Baden-Württemberg führt als Bestandteil der Qualitätssicherung des Fachbereichs Gesundheitsförderung eine qualitative Bewertung von Maßnahmen und Interventionen durch. Diese dient als Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme in die Pilotierungsphase bzw. in das Produktportfolio der AOK Baden-Württemberg. Hierfür werden vom Institut für Angewandte Forschung der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg Piloten der Gesundheitsförderung mit einer Online-Umfrage unter Verwendung verschiedener Product Assessment Tools evaluiert. Ziel der Analyse ist es, die Qualität der entsprechenden Maßnahmen im Hinblick auf die geforderten Standards zu bewerten.

Thematik, Fragestellung und Methoden

Die Evaluation von Piloten in der Gesundheitsförderung der AOK Baden-Württemberg wird in zwei Prozessschritten durchgeführt.

Hierfür werden vier verschiedene Fragebögen zur Bewertung von Piloten in den Bereichen betriebliches Gesundheitsmanagement, Bildung und Gesundheit, ILG sowie in den nicht-betrieblichen Lebenswelten eingesetzt. Zielgruppe der Erhebung sind Anbieter*innen von gesundheitsfördernden Maßnahmen der AOK Baden-Württemberg.

Die Analyse der Daten erfolgt durch das IAF mit einem von der AOK entwickelten Bewertungssystems, durch das die Qualität der jeweiligen Maßnahme festgelegt wird.

Laufzeit

Januar 2020  bis  Dezember 2020

Projektbearbeitung


Angelina Bartz

Forschungsreferentin / Akademische Mitarbeiterin am Institut für Angewandte Forschung (IAF)

Standort
Ludwigsburg
Gebäude
E
Raum
0.01
Telefon
(07141) 9745-237