Sozialfonds AStA

Logo des Sozialfonds der AStA

Von Studierenden für Studierende

Der Sozialfonds wurde in Zusammenarbeit zwischen Studierenden und dem AStA der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg gegründet.

Studierende in einer wirtschaftlichen Notlage sollen möglichst unbürokratisch und kurzfristig durch ein Darlehen bis 500€ in der Weiterführung ihres Studiums unterstützt werden.

Wie wird der SoFo finanziert?
 

Sozialfonds AStA Logo

Damit diese Arbeit auch in Zukunft weitergeführt werden kann, benötigt der SoFo engagierte Studierende, welche sich bei der Bearbeitung der Anträge beteiligen oder bei der bürokratischen Arbeit des SoFos einbringen wollen. Außerdem suchen wir Leute, die sich mit ihren kreativen Ideen einbringen: Ihr könntet mit ein paar Leuten einen einmaligen Kaffee- und Kuchenverkauf organisieren, oder eine andere Aktion zu Gunsten des SoFo. Meldet Euch!

Wie funktioniert der SoFo?

  • Antrag downloaden
  • ausfüllen
  • Mietvertrag, BaFög-Bescheid/Ablehnung, ggf. Lohnabrechung und Sonstige Nachweise beilegen
  • in den SoFo Briefkasten neben dem AStA-Raum einwerfen
  • SoFo-Team meldet sich bei dir nach Ankunft des Antrages evtl. mit Rückfragen
  • SoFo-Ausschuss berät über deinen Antrag
  • Rückmeldung zwecks Bewilligung oder Ablehnung
  • Bei Bewilligung: Treffen mit dir zwecks Vertragsabschließung und Rückzahlungsvereinbarungen

Die Richtlinien und Formulare findet Ihr auf der Homepage der EH unter Studium –Studienfinanzierung und -förderung.

Bearbeitungszeit:
ca 3-4 Wochen. In den Semesterferien ist es uns leider nicht möglich, eingehende Anträge zu bearbeiten.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf ein Darlehen durch den SoFo, da die Möglichkeit der Unterstützung abhängig ist von solidarischen Zuwendungen an den SoFo.

Antrag auf Unterstützung durch den Sozialfonds des AStA der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg

Antrag

Drucken
Informationen für