Psychologische Beratung für Studentinnen und Studenten

Heute stehen Studierende oft in einer schwierigen Lebenssituation. Einige der Schwierigkeiten sind sicher nicht mit psychologischer Beratung zu lösen (z.B. finanzielle Situation, spezifische Probleme des Studiums).
Für eine andere Art von Schwierigkeiten kann psychologische Beratung sehr wohl eine Hilfe sein, zum Beispiel, wenn Sie sich nichts zutrauen, wenn Ihnen nichts Spaß macht, Sie Ihre Beziehungen als nicht mehr befriedigend erleben oder wenn Sie einen Ausweg mit Hilfe von Drogen suchen. Solche persönlichen Schwierigkeiten können Sie daran hindern, Ihre Kräfte für eine kreativere Bewältigung Ihrer Lebenssituation einzusetzen.
Wir möchten Sie ermutigen, uns aufzusuchen; alleine oder zu mehreren, zur Information, zur Beratung, auch wenn Sie noch nicht klar formulieren können, was Sie wollen. Wir sind an die Schweigepflicht gebunden.

MitarbeiterInnen und Sprechzeiten:

Sollten Sie eine Beratung außerhalb der Hochschule bevorzugen, so können Sie sich in Ludwigsburg an die Psychologische Beratungsstelle der Diakonischen Bezirksstelle Ludwigsburg, Gartenstraße 19, Tel. 955 131 (Frau Vogelgsang) wenden. Auch die psychologische Beratungsstelle des Studentenwerks steht Ihnen zur Verfügung. Telefonisch können Sie sich Montag – Freitag 10:00–12:00 Uhr unter 0711 9574-480 anmelden.

Adresse: Studentenwerk Stuttgart, Psychologische Beratungsstelle, Rosenbergstr. 68, 70176 Stuttgart (Stadtmitte).

Beratung zu Fragen der Studienförderung (BAföG):

Studentenwerk Stuttgart - Amt für Ausbildungsförderung, Holzgartenstr. 11, 70174 Stuttgart, Tel. 0711 9574517-509, 0711 9574-550, E-Mail: bafoeg@sws-internet.de

Beauftragter der Hochschule

Beratung zu Fragen der Studienförderung (außer BAföG)

(Schwerpunkt politische und gewerkschaftliche Stiftungen)

Drucken
Informationen für