Informationen für
Haben Sie Fragen?
Tel.: (07141) 9745-280
E-Mail


Theoriesemester-Stipendien

1. ERASMUS+ Theorie-Stipendien

Logo ERASMUS+

Programmüberblick:
Erasmus+ ist das neue Programm der Europäischen Union für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport mit einen Budget von 14,8 Mrd. Euro für die Jahre 2014-2020.
Erasmus+ führt das bisherige Erasmus-Programm für lebenslanges Lernen fort.
Mit Erasmus+ haben Studierende noch vielfältigere Möglichkeiten, Auslandserfahrungen zu sammeln und internationale Kompetenzen zu erwerben. Sie können wie bisher – allerdings mit höheren Stipendien – ein Studium oder Praktikum in 34 europäischen Ländern absolvieren. Neu ist, dass Auslandsaufenthalte künftig sogar jeweils im Bachelor, Master und Doktorat für eine Dauer von 12 Monaten möglich sind.

Studierende erhalten so mit ERASMUS+ die Möglichkeit, in einem anderen europäischen Land zu studieren und ihre sozialen und kulturellen Kompetenzen zu erweitern. Dabei lernen sie das akademische System einer ausländischen Hochschule kennen und profitieren von deren Lehr- und Lernmethoden. Die Aufenthaltsdauer muss mindestens 3, maximal 12 Monate betragen.
 
Das Programm bietet Studierenden folgende Leistungen:
- Mobilitätszuschuss zu den auslandsbedingten Mehrkosten durch Zahlung einer monatlichen   Teilstipendienrate. Die Höhe wird jährlich neu festgelegt.
- Befreiung von Studiengebühren an der Gasthochschule
- Unterstützung bei der Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes
- Akademische Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen
- Sonderzuschüsse für Studierende mit Kindern oder mit Behinderung

Hier finden Sie eine Übersicht der Partneruniversitäten der EH Ludwigsburg im Eramus+-Programm (Stand: Dezember 2016).
 
Die Evangelische Hochschule Ludwigsburg verfügt über eine Erasmus-Charta für Hochschulbildung 2014 - 2020 und ist damit Teilnehmerin im Programm Erasmus+ der Europäischen Union.

Haftungsklausel: Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Das International Office hat ein jährliches Kontingent an Erasmus-Stipendien, die es an Studierende der Evangelischen Hochschule vergibt. Ein Erasmus+-Stipendium muss direkt beim IO beantragt werden! Ein Auslandssemester kann frühestens nach Abschluss des ersten Studienjahres durchgeführt werden. Die Bewerbung sollte folgendes enthalten:

  • Bewerbungs- bzw. Motivationsschreiben, adressiert an die Partnerhochschule und in der jeweiligen Studiensprache verfasst
  • Formular Learning Agreement Theory for outgoing students
  • Lebenslauf in der Studiensprache
  • Zeugnis der Sprachkenntnisse in der Studiensprache
  • Leistungsnachweis

Auswahlkriterien:
Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Plätze pro Partnerhochschule begrenzt sind. Gibt es für eine Zielhochschule mehr Bewerbungen als Plätze, findet ein Auswahlprozess statt durch ein Auswahlkomitee bestehend aus Erasmus-Koordinator/in und weiteren VertreterInnen des International Office. Die BewerberInnen werden auf der Basis ihrer akademischen Leistungen, Ihrer Sprachkompetenzen sowie Ihrer persönlichen Motivation und ihren interkulturellen Kompetenzen bewertet.

Die Höhe der Erasmus+-Förderung ist abhängig von den zur Verfügung stehenden Mitteln, der Zahl der Teilnehmer und dem Zielland. Sie wird für jedes Jahr neu festgesetzt. Sätze im Hochschuljahr 2016/17:

Förderdauer je Studierendem: 3 Monate

Monatlicher Förderbetrag:

Gruppe 1: 500,-- Euro
(u.a. Zielländer Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Norwegen, Österreich)

Gruppe 2: 450,-- Euro
(u.a. Zielländer Belgien, Niederlande, Spanien, Tschechien, Türkei)

Gruppe 3: 400,-- Euro
(u.a. Zielländer Litauen, Polen, Rumänien)

 
Förderbedingungen
Studierende müssen Staatsangehörige eines der ERASMUS-Teilnahmeländer sein, um am Programm teilnehmen zu können. Studierende aus Nicht-EU-Ländern können am ERASMUS-Programm teilnehmen, sofern sie regulär an einer deutschen Hochschule immatrikuliert sind und ihr gesamtes Studium dort absolvieren.
 
Auslandsmobilität mit Behinderung:
Behinderte können einen Zuschuss für Mehrkosten im Rahmen eines ERASMUS-Aufenthalts erhalten. Dies gilt für alle ERASMUS-Mobilitätslinien.

Weitere Informationen zum Erasmus+-Programm:

http://ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/index_en.htm

www.eu.daad.de

Erasmus Studierendencharta

2. Baden-Württemberg-Stipendium (weltweit)

Das Baden-Württemberg-Stipendium wird von der gemeinnützigen Stiftung des Landes Baden-Württemberg vergeben und ist ein Programm zum internationalen Austausch von jungen Menschen. Gefördert werden vier- bis elfmonatige Auslandsstudienaufenthalte (Theoriesemester) von Studierenden an einer Partnerhochschule der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg weltweit. Die Förderhöhe für ein Theorieauslandssemester beträgt mindestens 400,-- Euro monatlich. Es werden sowohl Stipendien an Studierende der EH vergeben, die im Ausland studieren möchten (Outgoing) als auch an Studierende von Partnerhochschulen, die ein Auslandssemester an der EH absolvieren möchten (Incoming).

Die Ausschreibung erfolgt jedes Jahr im ersten Quartal, u.a. auf der Homepage des IO (Rubrik "Aktuelles"). Der Bewerbungsschluss ist meist ca. Ende März und es stehen nur wenige Plätze zur Verfügung. Daher findet ein Auswahlverfahren statt. 

Die Bewerbung für dieses Stipendium richtet sich an das International Office und sollte Folgendes enthalten:

  • Learning Agreement Theory for outgoing students
  • Bewerbungsschreiben (Motivationsschreiben) mit Angaben zum bisherigen Studium 
  • Lebenslauf
  • Immatrikulationsnachweis
  • Nachweis bisheriger Studienleistungen
  • Nachweis der erforderlichen Fremdsprachenkenntnisse

Weitere Informationen erhalten Sie beim International Office und auf http://www.bw-stipendium.de/ 

Drucken