Haben Sie Fragen?
Tel.: (07141) 9745-200
Fax: (07141) 9745-400
E-Mail


Was ist gute Arbeit? Wo gibt es die? Was muss ich tun?

Welche Hindernisse ein junger Mensch mit Behinderungserfahrung auf der Suche nach einem Arbeitsplatz hat und was die Suche erleichtert, zeigt die Ausstellung „Gute Arbeit inklusiv“ ab 31. Mai im Ludwigsburger Kulturzentrum. Sie wird ergänzt durch die eingereichten Selfies des „Traumjob-Wettbewerbs“ für Schülerinnen und Schüler aus weiterführenden Schulen in Ludwigsburg und Umgebung. Gerne laden wir Sie zur Ausstellungseröffnung am 31.05. ab 16 Uhr im Kulturzentrum ein!

Flyer


WISO-Tipp aus der EH

Zum Artikel

Zum Film


Stiftung Evangelische Hochschule wird 10 Jahre alt

Anfang Juni lädt die EH-Stiftung Sie zu einem Festabend anlässlich ihres 10-jährigen Bestehens ein. Der bekannte Historiker Dr. Gerhard Raff wird in einem kurzweiligen Vortrag über „Württembergs wohltätige Weibsbilder“ sprechen.

Alumna und Künstlerin Mishka Machová umrahmt die Feier musikalisch. Es würde die Stiftung freuen, wenn Sie am 9. Juni 2016 unser Gast sein würden.

Plakat

Online-Anmeldung


Bis 20.Mai Kurz-Geschichten aus dem Arbeitsalltag gesucht

Für das Kunstobjekt „Menschenswert“, welches im Sommer auf dem eH Campus entsteht, im Rahmen des Reformationsprojektes an der Hochschule, werden noch kleine Geschichten (600 Zeichen) zu wertvollen Begegnungen im Arbeitsalltag von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern gesucht. Momente, bei denen man denkt: „Das ist unglaublich schön und wertvoll, was ich gerade erlebe“.  

Einsendungen bis 20.05. an:
m.rehm(at)eh-ludwigsburg.de

Alle, die teilnehmen, bekommen ein extra Dankeschön zugeschickt.

Das Kunstobjekt wird am Tag der offenen Tür, am 08.07.2016 im Rahmen des Alumni-Treffens und Sommerfestes der Hochschule eingeweiht werden. 

mehr erfahren


Respekt-O-Mat geht auf Wanderschaft

An unserer Hochschule gibt es im Rahmen des landeskirchlich begangenen 500-jährigen Reformationsjubiläum ein Projekt namens „Reformatorische Kirche für die Gesellschaft“. Es bringt Impulse der Reformation modern zur Sprache. Neues Ergebnis daraus ist der Respekt-O-Mat: Ein Touch Screen Terminal, das es erleichtert, über soziale und diakonische Arbeit ins Gespräch zu kommen. Es weist zudem auf das Reformationsjubiläum hin. Das Terminal soll bis Dezember 2017 von sozialen und diakonischen Einrichtungen eingesetzt werden.

Kontakt:
Maria Rehm

Projektleitung:
Prof. Dr. Claudia Schulz

Flyer

mehr erfahren


„Der Traum vom eigenen Kind“

Die Psychologin war nun Interviewpartnerin für das WDR-Format Frauen TV. Autorin war Uschi Müller.

zum Interview


Terminplanung 2016

Terminvorschau


Treffer 1 bis 7 von 8
<< Erste < Vorherige 1-7 8-8 Nächste > Letzte >>
Drucken
Informationen für